Donnerstag, 26. April 2018

GMS Frickenhausen nahm an der Junior-Wahl 2017 teil

Anlässlich der Bundestagswahl am
24. September 2017 nahmen die
Schüler-/innen der Klassen 7 bis 9
am Donnerstag, den 21.09.2017, an
der Junior-Wahl 2017, einem Schul-
projekt zur politischen Bildung, in
den Schulräumen der GMS-Fricken-
hausen, teil.
Das Projekt Juniorwahl, unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bun-
destages Prof. Dr. Norbert Lammert, beinhaltet die unterrichtliche Vorbereitung mit abschlies-
sender, bundesweiter Wahl in der Woche vor der Bundestagswahl. Insgesamt haben - in al-
len 16 Bundesländern sowie weltweit in Deutschen Auslandsschulen – 3.490 Schulen (knapp
ein Millionen Schüler-/innen) der Sekundarstufen I und II ab Klasse 7 teilgenommen.
Es wurde in der Gemeinschaftsschule ein Wahllokal eingerichtet. Die Wahlleitung wurde von
der Klasse 9 übernommen, die diesen Wahltag gewissenhaft leitete.
Für alle gemeldeten Schüler-/innen wurden Wahlbenachrichtigungen ausgestellt, die über die
Schüler der Klasse 9 zugestellt wurden. Einen Wahlordner, Plakate, Wahlkabinen, eine
Wahlurne sowie Stimmzettel für den Wahlkreis 262 – Nürtingen wurden zur Verfügung ge-
stellt. Nach Auszählung der Erst- und Zweitstimmen wurden diese zeitnah nach Berlin über-
mittelt.
Am Montag nach der Bundestagswahl wurden die Ergebnisse der 140 Juniorwähler-/innen
der GMS Frickenhausen veranschaulicht durch Zahlen und Grafiken, sowohl in der Gesamt-
darstellung als auch der Einzelergebnisse der Klassen 7, 8 und 9. Durch diese Präsentation
wurden unsere Ergebnisse mit dem Wahlergebnis der Bundestagswahl vom 24. September
verglichen.