Donnerstag, 26. April 2018

25 Jahre Grundschulförderklasse in Frickenhausen

 

Vor 25 Jahren wurde zum ersten Mal eine Grundschulförderklasse an der Frickenhäuser Schule eingerichtet. Die Grundschulförderklasse ist eine reguläre Klasse der Grundschule. Diese Klasse wird von Kindern besucht, die um ein Jahr zurückgestellt wurden. Es sind in der Regel sehr junge Kinder und solche, die noch nicht ganz „schulreif“ sind. Nach dem einjährigen Besuch der Grundschulförderklasse wechseln die Kinder in Klasse 1 der Grund-schule. In diesem Jahr werden die Kinder auf das Lernen und Schulleben vorbereitet und bekommen ein Jahr Zeit um die Schulfähigkeit zu entwickeln.
Bei der Grundschulförderklasse der Gemeinschaftsschule Frickenhausen handelt es sich um eine gemeinsame Einrichtung der Gemeinde Frickenhausen mit Linsenhofen und Tischardt, Beuren, Neuffen, Kohlberg und Großbettlingen.
Geleitet wird diese Grundschulförderklasse seit 25 Jahren von Frau Nadler. Die ausgebildete Erzieherin hat vor 25 Jahren die Grundschulförderklasse eingeführt, aufgebaut und inhaltlich stets weiterentwickelt. Das Unterrichtsprogramm zielt auf alle Entwicklungsbereiche ab. Viele außerschulische und außerunterrichtliche Veranstaltungen, eine intensive Zusammen-arbeit mit den Eltern und das Feiern von Festen ganz verschiedener Art sind Frau Nadler wichtig.
Am ersten Elternabend in diesem Schuljahr nahm Rektorin Ruse die Gelegenheit wahr, Frau Nadler für 25 Jahre hervorragende Arbeit in der Grundschulförderklasse zu danken und die Jubiläumsurkunde vom Regierungspräsidium Stuttgart zu überreichen.

hier geht`s zur Grundschul-Förderklasse!!!